Bilder von Treffen und mehr

 

CBX DE und Euro Treffen 2017

Angereist bin ich am Mittwoch. Ein paar andere waren schon da, vor allem viele Engländer. Es war schön , dass Freunde schon da waren. Das Wetter war durchwachsen. Am Abend hatten wir dann gegrillt, vom Club eingeladen, und uns schön unterhalten. Donnerstag kamen immer mehr und die Stimmung wurde besser. Freitag die Ausfahrt, für die einen gut, für mich persönlich ein Malheur. Ich war der Meinung wir tanken noch, fehl geglaubt, du darfst lachen. Benzin besorgt und weitergefahren, auch Frank besorgte Benzin. Dann bei strömenden Regen zurück zum Platz. Samstag machten die einen noch eine Ausfahrt, ich blieb zurück. Habe bei der Anmeldung mitgewirkt und T - Shirts verkauft, fast alle gingen weg, haben auch welche gefehlt, die aber nachbestellt werden können. Abends die Pokalverleihung, hier die Ergebnisse:

CB1 Norman Witherley silbern GB,

PL LU2407 weiß CH

Umbau Frank Efferen Pl rot D

Spezial T6 CBX Spondon GB

jüngster CBX-Fahrer Christian Schultz PLUmbau blau 37Jahre

weiteste Anfahr tDamen n.n. Kerstin übergibt Pokalan Namefehlt DK/S/N/?

Weiteste Anfahrt Herren Karlson 1202km

Ältester Teilnehmer JoachimVoigt PL76 Jahre

Anfahrt Damen national Kerstin Röttig 499 km CB1

Woher kommen die Leute alle, hier die Listung:

28 England 5 England, Schottland,Wales, Nordirland gemeinsam = Vereinigtes Königreich, 21 Niederlande, 12 Dänemark, 5 Schweiz, 6 Frankreich, 2 Schweden, 66 Deutschland, 31 Tagesgäste, 176 Personen gesamt 28 nicht zugeordnet

204 Personen gesamt ermittelt aus Nennung - und Reservierungsliste

Ich denke es ist ein Erfolg. Leider gab es auf dem Treffen einige Dinge, die nicht geklappt haben, und da möchte ich sagen, dass es nichts mit der Organisation vom Club zu tun hat, sondern mit dem Betreiber des Platzes. Damit meine ich die Sperrung der Duschen.

Für mich und viele andere war es ein schönes und gutes Treffen. Das bedeutet, dass es keine Ruhestörung, keinen Unfall – Verletzte gab und das ist das Wichtigste.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein unfallfreies Fahren und auf ein baldiges Wiedersehen.

Das nächste CBX Treffen findet vom 19.7. - 22.7.2018 in Tonenburg1, 37671 Höxter statt. Aber vorher findet das

CBX Franken Treffen vom 6.7. -8.7.2018 statt.

Herzliche Grüße

Richard (838)

 

Gruß aus Brokdorf

 

26.Treffen der 6.Zyl. vom 5.5. bis 7.517 mit neuem Team.

Wie in jedem Jahr wurden die Aufbauarbeiten beim Clubhaus des M F G Brokdorf eine Woche vorher durchgeführt 

Am Donnerstag waren Zwaantje,Edgar und Ulrik mit Familie die Ersten auf dem Zeltplatz

es wurden Würstchen gegrillt und lecker Astra getrunken. Der Freitagmorgen begann mit gutem Wetter,am Nachmittag regnete es.

Trotzdem kamen nach und nach die 6 Zylinder und Fahrer mit weniger Zylinder an.

Am Abend war die Hütte voll und das Neuen Team mußte sich bewähren. Nach einem gelungennen Abend fielen die letzten um 3:00 Uhr ins Zelt.

Samstagmorgen gab es wieder deftigen Frühstück mit Spiegelei und Speck. Es war trocken und das Wetter wurde immer besser.

Viele nutzten das gute Wetter für Ausfahrten.Ab Mittag wurde der Grillwagen wieder geöffnet und es gab Wurst,Kotlett und Fischbrötchen.

Gegen15:00 Uhr gab es Kaffee und Kuchen ( Danke nochmals für die Kuchenspenden )

Björn und Inga heitzen den Räucherofen an,nach 2 Stunden gabs dann leckere Forellen.

Am Nachmittag wurden wieder die schönsten Maschinen von Fachleuten ausgewählt. Anhand der Nennungen konnten auch die weitesten Anfahrten benannt werden.

Gegen 20:00Uhr wurde von mir das Neue Taem vorgestellt Neu dabei sind

Kerrit und Gido, Doris und Hauke, Veronika und Manni, Jürgen mit Jannes,Dirk, Ulrike und Dierk

Dann die Begrüßung der Gäste aus Dänemark,Holland und Deutschland

Danach gab es die Siegerehrung für die Schönsten Motorräder und den weitesten Anfahrten.

 

Weiteste Anfahrt Damen        - Denise Kuschel

 

Weiteste Anfahrt Gespann    - 1.Edgar Holder

                                                 2.Wilfried Büchsenschütz

Weiteste Anfahrt Solo            - 1.Bernhard Dlapka

                                                  2. Martin Ney

 

Den Brokdorfer Jugendförderpreis 2017 bekommt Reiner Kuschel (da er seine Nichte auf seiner CBX den Weg nach Brokdorf zeigte )

 

Der Samstagabend verlief gemütlich ( mit Gesangseinlagen von Bernd und seinem Chor )

Am Sonntagmorgen konnte bei stahlendem Sonnenschein erst gefrühstückt und danach die Zelte abgebaut werden.

 

Es hat uns allen Spaß gemacht und wir freuen uns Schon aufs nächste Jahr     Termin 4.5.18 bis 6.5.18

 

Euer 6 - Zylinder Team aus Brokdorf

 

 
 


Die Bilder sind von Dierk und Wolfgang Strecker
 


               


































































































































































CBX Eleven

So, das Treffen 2017 ist vorbei und war erfolgreich. Das Wetter war an beiden Tagen Glasssee, Sonntag morgen leichter Regen. Freitag ging es schon hoch her. Samstag dann eine kleine Ausfahrt mit zwei Gruppen, wobei bei einer Maschine die Elektrik versagte. Bei der Pause habe ich dann mein verdientes 10-Kugel-Eis bekommen. Besonderes: es war ein alter Bekannter das erste Mal beim Treffen und eine Horex gesellte sich auch zu uns. Das Spanferkel hat auch total legger geschmeckt. Ich sage mal : es war wieder schön.

       

                                                     

  Westsachsen Treffen

Von Prutz aus sind wir direkt zum Erhohlungszentrum Waldfrieden gefahren. Angekommen  um 1330 Uhr trafen wir Siegrun und Roland an. Die anderen kamen erst später. Am Abend in der Runde zusammengessen und gelabbert. Gut Gefrühstückt und dann um 10 Uhr mit der Tour gestartet. Es ging nach Böhmen: Waldfrieden – Schönberg – Kornbach – Reuth – Weischlitz – Pirk –Oelnitz –Schöneck – Klingenthal – Morgenröte Rautenkranz – Carlsfeld –Wildenthal – J.G.Stadt – Horni Platna – Pernik –Nejdek – Jindrichovice –Kraslice – Klingenthal –Vogl. Arena –Muldenberg – Schöneck Oelsnitz Taltitz –Weischlitz – Reuth – Kornbach –Schönberg – Waldfrieden.

Ausgesucht wurde die Tour von Alfred Mühlberg. Es war einen ganz tolle Tour mit herrlichen Landschaften, Bergen, Seen und wunderbaren Kurven, ganz toll. Da wir ja auch noch Kaiserwetter hatten, war es noch schöner.

Am Parkplatz zum Mittagessen in CZ, ganz lecker, zählte ich 28 Fahrzeuge. Bei einer Rast dierekt an der Eisdiele hate ich meine 5 Kugeln für je 60 cent bekommen, lecker. Ebenso fand ich noch das fehlende Geschenk für Max auf dem Asia Markt bei einer Pause.

Wir sind dann alle Wohlbehalten und  OND in Waldfreiden nach 294 km angekommen.

Am Abend dann Gegrillt, Benzin geredet und am Lagerfeuer gesessen.

Ein sehr, sehr schönes Wochenende. Es wäre schön wenn noch mehrere CBXen zu diesem Treffen kommen würden. Termin für nächstes Jahr 8.6. - 10.6.2018

Hier der Link für die Bilder des Treffens:  Westsachsen Bilder

 

Die Sechszylinder auf Tour durchs Erzgebirge

Roland Saufaus aus Hettenhain bei Rüdesheim war mit Ehefrau Sigrun zum zweiten Mal von der Partie und beide waren wiederum sehr angetan: „Freddy und Gerd haben die Strecke wieder gut gewählt. Es war sehr interessant und wir haben das Raumfahrtmuseum kennengelernt.“ Robert Schönig aus Würzburg gehört schon seit Jahren zu den Stammgästen und meint: „Es gibt immer wieder neue Eindrücke auf den Ausfahrten. Egal, ob in Franken, Thüringen, Sachsen oder wie heute in Böhmen.“ Richard Pallor aus Nürnberg bedankte sich bei Mühlberg besonders für den böhmischen Abschnitt der Tour: „Der Steilabfall ins Egertal bietet an vielen Stellen herrliche Panoramablicke, die auf der sächsischen Seite seltener sind.“ Für die Teilnehmer ist der Sommer nahezu Wochenende für Wochenende Reisezeit: Nächste Woche trifft man sich in Zenntmannsdorf im Steigerwald und darauf schon wieder zum „Royal Enfield“-Treffen im Waldfrieden. Höhepunkt wird nicht nur für Mühlberg der Ausritt auf die mit Sonderrechten ausgestattete ,Isle of Man´ in der Irischen See sein, der ebenfalls eingeplant ist. jpk

Fotoangebot: 1 – Roland Saufaus und seine Ehefrau Sigrun waren zum Sechszylindertreffen aus der Nähe von Rüdesheim auf ihrer 40 Jahre alten Kawasaki Z 1300 zum zweiten Mal nach Waldfrieden angereist. Foto: jpk

2 – Die Besitzer der Sechszylinderriesen sind eine verschworene Gemeinschaft, die sich jährlich im Waldfrieden zu einem Wochenenderlebnis trifft – unter ihnen (von links) Alfred Mühlberg aus Plauen, Gerd Müller aus Reichenbach und Robert Schönig aus Würzburg. Foto: jpk

3 – Spaß an den Treffen der Sechszylinderriesen im Waldfrieden haben als Teilnehmer (von links) Gerd Müller aus Reichenbach, Richard Pallor aus Nürnberg, Robert Schönig aus Würzburg und Christian Hensel aus Berlin. Foto: jpk

 

                 

                                                              

Techno Classica 2017

        

       

       

       

Montag , 03.04.2017....Es geht los!!!
Für die Techno Classica 2017 habe ich mir Urlaub genommen. 
Ich freue mich schon seit Wochen auf diese Messe. Eine Woche mit tollen Leuten und alten "Karren".
Samstag habe ich bei einer benachbarten Spedition 30 Europaletten abgeholt.
Leider war diese Ladung zu schwer für meinen Anhänger. Also einen Freund angerufen und gefragt, ob ich seinen 2to Anhänger bekomme.
Am Montag fuhr ich dann gegen 10Uhr los zur Messe. Das Podest sollte an Ort und Stelle sein bevor die Jungs vom 750four-Club mit dem Teppich eintreffen.  Mit dem Teppich verkleidete ich auch das Podest. Die Jungs vom Four-Club bauten derweil die Küche/Lagerraum auf.
Auf den Bildern kann man erkennen, dass die CB1 und die PL auf einem Podest stehen.
Dieses Podest wurde aus 25 Paletten gebaut. 5 Paletten hoch und 5 Stapel nebeneinander. Auch das Schnittmodel steht auf 4 Paletten.
Die Idee zu diesem Podest war, das Bild aus dem CBX-Kalender von cbx1000.us auf dem Messestand nach zu bauen.
Hinten an der Wand sieht man das Kalenderblatt in der Größe 80x100.
Davor auf dem Podest, wegen der besseren Sichtbarkeit, die Moppets.
Ursprünglich sollten die Schaufensterpuppen auf den Motorrädern sitzen.
Wir haben aber keine Puppen gefunden, die man auf ein Motorrad setzen kann.
Also haben wir uns für die stehende Variante entschieden.
Da Stefan, der Fahrer der PL, und ich mehrere Sätze Motorradbekleidung haben, konnten wir den Schaufensterpuppen die Lederklamotten des Fotos anziehen.
Auch die Helme machten Probleme. Die Schaufensterpuppen hatten Hutgrösse 62!!! Zu groß für unsere Helme. Also CBX-Caps auf und Helme in die Hand.
Im Vordergrund steht eine CB1 als Schnittmodell. Diese CB1 hatte ich im Internet auf einem Bild einer niederländischen Messe gesehen.
Eine Mail an Reinhold, mit der Bitte festzustellen, wem das Schnittmodel gehört, hatte Erfolg. Bert Vonderman vom Six Center Motoren erklärte sich bereit uns das Schnittmodell nach Essen zu bringen. Dieses Schnittmodell ist ein Originalmodell von Honda zur Präsentation der CBX in Europa.
Im Eingangsbereich steht eine Theke, die mir ein Freund zur Verfügung gestellt hat. Rechts neben dem Podest unser Sitzgelegenheit. eine Zeltgarnitur mit Hussen verschönert. Die Frage an meine Frau, wo man solche Hussen bekommt ,beantwortete sie mit: oben auf dem Dachboden :-)
Rechts stehen drei 750four. Die Chopper ist von Harrald, die Grüne kam frisch aus Schweden und die Rote wurde uns von "Carakter Bikes" in Essen Kettwig zur Verfügung gestellt. 
Soviel zum Aufbau.
Die Messe begann dann am Mittwoch mit dem Pressetag. Der richtige Tag um sich auf der Messe einen Überblick zu verschaffen. 
Stände mit Motorräder sind auf der Techno Classica allerdings eine Ausnahme. Der Yamaha 3Zylinder-Club und natürlich Hinrich vom Z-Club waren auch in Halle 5.
Am Donnerstag ging es dann richtig los. Erst mal ein gemeinsames Frühstück und dann konnte es los gehen. Viele Gespräche wurden geführt. Das eine oder andere Motorrad wurde uns zum Kauf angeboten, mit zum Teil absurden Preisvorstellungen. Aber das kennt man ja aus der Oldtimer Scene. Der Eine will möglichst viel Geld für sein altes Auto/Moppet und der Andere hofft auf ein Schnäppchen. Bis Sonntagnachmittag kam keine Langeweile auf.
Abgebaut wurde dann am Montag. Da ich quasi um die Ecke wohne war es kein Problem, mehrmals hin und her zu fahren bis ich alles wieder Zuhause hatte.
Paletten, Motorräder, Bänke und Tische,Theke, Schaufensterpuppen und Dekomaterial. Ohne die Ünterstützung von Freunden geht so etwas natürlich nicht. 
Danke an:
Hansi Zumbach für den 2to Anhänger
Mark Panzer von der Spedition Panzer für die Paletten
Stefan Jokiel und der Feuerwehr Düsseldorf für die Schaufensterpuppen, die sonst Einsatzkleidung tragen
Jan Schirweit von Schirweit-Objektbetreuung für die Theke
Meine Frau Gabriele für die Hussen und das Verständnis, dass ich acht Tage nicht da war
Allen Beteiligten für eine tolle Woche
 
Auf ein neues in 2018 

 

Hier die Fotos von H.F.

 

                                 Deutschland Treffen Domäne Stiege 2016

Am Dienstag den 12.7. sind Britta und ich in Stiege bei gutem Wetter angekommen. Tags darauf haben wir eine Tour im Harz gemacht und sonst gemütlich die Tage verbracht. Ein Ehepaar, Roland und Sigrun die auch zum De Treffen wollten waren schon länger da.So hatten wir schon gesprächspartner.

Freitags kamen dann die ersten CBXler. Am Abend war dann Grillen angesagt. Samstag dann die Ausfahrt, die für mich sehr schön war. Die erste Rast war im Schwarzwerk, guter Service und gutes Essen, toll da. Dann fuhren wir weiter zum Cafe Winuwuk.. Ubs..da hatte ich den teuersten Cafe bisher, 4€ für den Pott und 4€ für das Stück Kuchen. Am Abend wie gewöhnlich das übliche.

Ein junger Mann fragte mich nach den Eintrittsmöglichkeiten im Club und ich habe ihn dann sofort die Formulare geholt, die er dann auch Unterschrieben hat. Wir konnten zwei neue Mitglieder auf dem Treffen verbuchen. Sonntag leider Regen was nicht so toll ist beim abbau, später bei der weiterfahrt dann alles gut.

Es war ein schönes Treffen

                                

Brokdorf

Ich war in Brokdorf !!
Da ich ja nun in Peine verweile, sagte ich zu meiner Frau, ich fahre mal nach Brokdorf und überrasche mal so einige. Das ist mir auch gelungen. Ich hatte eine trockene Fahrt, bin so gegen 10 Uhr angekommen und habe Freunde begrüßt, die sehr überrascht waren. Gleich gefrühstückt und mich dann gut unterhalten. Am Nachmittag kam dann mein Freund, den ich dazu gebeten habe. Wir haben mal so durchgezählt und kamen auf 40 Moped, wobei später noch einige dazu ...kamen. Toll.   Im Laufe des Tages kamen noch einige Bekannte von mir, auch für die war es eine Überraschung. Ich habe sogar einen Preis für den schönsten Umbau bekommen. Leider konnte ich den Preis nicht entgegennehmen, weil ich schon vor der Preisverleihung zurückgefahren bin. Es hat mir gut gefallen.
Ich denke ich war nun auf allen CBX + Sechszylinder Treffen in Deutschland.

      

      

      

    

   Ok , das waren nun die Bilder von mir. Hier nun die Fotos von H.F.

  

  Startseite