Der Club

Liebe Motorradfreunde,

hiermit möchten wir euch unseren Verein und die legendäre Honda CBX vorstellen und schmackhaft machen.

Zunächst ein paar Informationen zur CBX.

Die CBX wurde in zwei Versionen (CB1 und ProLink) von 1978 bis 1982 gebaut. Weltweit wurden ca. 36.000 Stück verkauft, davon in Deutschland 6003, Bestand in Deutschland 2018: noch 625, ohne Umbauten und vorübergehend stillgelegten Fahrzeugen.

Die CBX ist über 40 Jahre alt, daran ist nicht zu rütteln. Die Fahrwerke waren damals nicht so wie es die heutigen sind; damit muss man sich abfinden oder viel Arbeit und Geld investieren. Die Fa. Honda hat damals ein besonderes Motorrad geschaffen, was seinesgleichen suchte. Mit Einschränkungen gilt dies auch noch heute, aber man darf halt keine Wunder erwarten. Zu verbessern ist jedes Moped, selbst die aktuellen Modelle sind weit von Perfektion entfernt. Bei der CBX gilt dies nur eingeschränkt, vieles scheint wohldurchdacht und Verbesserungen sind nur in kleinen Details möglich und sinnvoll, man kann sehr viel verschlimmbessern. Wenn man im Hinterkopf behält, dass dieses Fahrzeug über 40 Jahre alt ist und man es auch als solches fahren will, sollte man also den Originalzustand beibehalten.

Man sollte auch bedenken, dass eine gepflegte CBX im Originalzustand im Verkauf immer mehr bringt, als eine durch zahlreiche „Verbesserungen“ misshandelte Schrauberkiste mit Mofa-Windschutzscheiben und Kofferträgern ohne Koffer, da kann sie noch so gut laufen.

Ziele:

  • Zusammenschluss von Motorradinteressenten und Liebhabern der Honda CBX 1000
  • Erhalt der CBX 1000
  • Austausch von technischen und touristischen Erfahrungen
  • Kontaktpflege unter den Mitgliedern
  • Meinungsaustausch durch das Ausrichten und die Teilnahme an nationalen und internationalen Motorradtreffen

Mitgliederentwicklung

1992199520002005201020152019
38250502598527425327

Gründung:

Im Herbst 1992 wurde der CBX Club Deutschland in Limburg an der Lahn gegründet und ist seit 1994 ein eingetragener Verein.

Historisches:

Der Club besitzt Unterlagen aller Art über die CBX wie z.B. längst vergriffene Prospekte, Bücher, Videos, Zulassungszahlen, Listen über Presseveröffentlichungen, Quellennachweise von Ersatzteillisten und Werkstatthandbüchern. Teilweise sind diese Dinge auch bereits gescannt und online oder auf CD-Rom verfügbar. 1 x mal im Jahr erscheint die Clubzeitschrift “Der 6Zylinder“ mit Beiträgen von Mitgliedern, Technikinformation, Anzeigen, Terminen, Infos aus dem Club und vielem anderen mehr. Des weiteren besteht eine Zusammenarbeit mit anderen Motorradzeitschriften und Clubmagazinen aus dem Ausland.

Kontakte:

Vorsitzender:                                                                                                                                                            Hermann Franz                                                                                                                                   hermann.franz@hermann-franz.de

Öffentlichkeitsarbeit, Technik &  Club-Shop:                                                                                                      Reinhold Frank                                                                                                                                                             r.frank-w-e@arcor.de

Mitglieder.- und Finanzverwaltung:                                                                                                                            Klaus Schaetzke                                                                                                                                      kschaetzke@aol.com

Aktivitäten:

Ausrichtung von Treffen (jährliches Deutschlandtreffen, Eurotreffen etc.), Präsentation des Clubs auf Motorradausstellungen und Messen, Stammtische und regionale Treffen. Der Club unterhält lockere Kontakte zu den CBX Clubs weltweit; Australien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Schweden, Spanien, ICOA in den USA, Kanada und Südafrika.

Ersatzteilversorgung:

Für die CBX sind immer weniger Teile über Honda lieferbar und wenn dann zu hohen Preisen. In den Niederlanden, USA und England, aber auch in Deutschland, gibt es Unternehmen, die Original- und Zubehörteile zum Teil preisgünstiger anbieten. Viele Clubmitglieder verfügen über gut sortierte Ersatzteilbestände und verkaufen sie zu erschwinglichen Preisen. Es findet auch ein reger Teiletausch statt. Für Mitglieder sind Anzeigen im Clubmagazin kostenlos.

Know how:

Die Mitglieder, darunter etliche Frauen, kommen aus Deutschland, Österreich, England, Schweiz, Australien, Dänemark, Luxemburg, Frankreich, USA und den Niederlanden. Sie üben die unterschiedlichsten Berufe aus. Jeder hat irgendein Fachwissen, das er in den Club einbringen kann. So gibt es Spezialisten für Motor, Elektrik, Vergaser, Fahrwerke, Umbauten, Lackierungen. Andere können Glasstrahlen, Kunststoffbeschichten, Sitzbänke beziehen, verchromen und vieles mehr. Auch Drucker, die Aufkleber für den Lacksatz herstellen, sowie Cartoonisten sind unter uns. Jeder ist bereit, sein Wissen und Können den Anderen zugänglich zu machen, denn wir haben ein gemeinsames Hobby und Ziel, das heißt: Honda CBX

Interesse oder Fragen?

Dann melde dich bei einem der vorn angegebenen Personen und fragt sie Löcher in den Bauch.

CBX Club Deutschland e.V.

41 Jahre Honda CBX

27 Jahre CBX Club Deutschland